Bau- und Raumakustik

Lärm macht bekanntlich krank! Daher ist es in der heutigen, durch Lärm immer stärker belasteten Umwelt umso wichtiger, bei Neu- und Umbauten ruhige Wohnungen zu konstruieren. Diese müssen den Anforderungen an den Luftschallschutz, Trittschallschutz und Schutz gegen Aussenlärm genügen. Aber genauso müssen Räume je nach ihrer Nutzung auch eine gute raumakustische Sprachverständlichkeit bieten. Für Musikdarbietungen gelten wieder andere Anforderungen und die Nachhallzeiten sind durch den Einsatz von Absorbern oder Reflektoren gezielt anzupassen.

Planung und Bewertung von Schallschutzmassnahmen

Verbesserung der Raumakustik 


  • Erarbeitung bauakustischer Verbesserungen von Bauteilen bezüglich Luft- und Trittschall
  • Durchführung bauakustischer Simulationen und Berechnungen (Luftschallschutz, Trittschallschutz, Schutz gegen Aussenlärm)
  • Messungen des Luftschalls und Trittschalls
  • Ermittlung der optimalen Nachhallzeit in Räumen, um sowohl eine gute Sprachverständlichkeit als auch einen guten Musikeindruck zu erhalten
  • Erarbeitung von Empfehlungen zur raumakustischen Verbesserung von Räumen wie Büros, Schulräume, Versammlungsräumen usw.

Unsere Arbeiten gewährleisten eine hohe Projektierungssicherheit und tragen dazu bei, Qualitätsmängel zu verhüten und unnötige Kosten als Folge von Über- oder Unterdimensionierungen zu vermeiden. Akustische Behaglichkeit, egal ob Bau- oder Raumakustik, sollten Sie nicht dem Zufall überlassen!

Download
Details Bauakustik Raumakustik IABP AG 2
Adobe Acrobat Dokument 144.2 KB

sie haben eine frage?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.